nils foerster

Ich lernte am Braunschweiger Kinder- & Jugendtheater theaterspielplatz Theaterlaufen. Nach dem Studium der angewandten Kulturwissenschaften in Hildesheim und der Hogeschool for de Kunsten (Utrecht) folgte ein Engagement an der Landesbühne Sachsen-Anhalt, bevor ich 2008 die künstlerische Leitung der BrotfabrikBühne übernahm und sie als Gast- und Kooperationsspielstätte für die freie Szene etablierte. Neben dieser Profession bin ich als freier Dramaturg und Regisseur tätig. Auch begleite ich theaterpädagogische Projekte, gehöre dem Sichtungsbeirat für Kinder- & Jugendtheater des JugendKulturService an und unterrichtet an der Schauspielschule Charlottenburg.

Directing, Dramaturgy, Theatre in Education | Nils Foerster found his feet in the theatre trade at the Braunschweig Children & Youth Theatre theaterspielplatz. After his degree in Cultural Studies (Hildesheim) & at the Hogeschool for de Kunsten (Utrecht), he worked at the Regional Theatre Sachsen-Anhalt, before becoming Artistic Director of the BrotfabrikBühne and establishing it as a key venue for guest performances & joint productions with the independent theatre scene in Berlin. He also works as a freelance Dramaturge & Director. Additionally, he supports educational theatre projects, belongs to the Advisory Board for Children & Youth Theatre of the JugendKulturService and teaches at the Charlottenburg Acting College.

 

news

Vom Fischer und seiner Frau
01.08.-22.09.2017
Probenbeginn für die Inszenierung des Märchens "Vom Fischer und seiner Frau" als Schauspiel, Figuren- und Objekttheaterstück mit Nicole Gospodarek, Julia Kopa (Ausstattung), Silvia Eisele (Puppenbau), Felix Kroll und Robert Voss (Grafik) - gefördert durch den Berliner Senat!

regie | produktionsleitung

nach oben

Moby Dick
14.-23.07.2017
Zusammen mit Stefan Kreissig führte ich dieses Frühjahr Regie beim Thüringer Wandertheater reaktionsraum, den berühmten Roman MOBY DICK von Herman Melville in unserer eigenen 60 minutigen Version als Theaterspektakel mit Schauspiel, Figurentheater, Live-Musik und Luftakrobatik auf die Bühne zu bringen. Für zwei Wochen bin ich nun auf Burgen und Schlössern im Kreis Rudolstadt-Saalfeld unterwegs das grüne Herzen Deutschlands in die Weiten des Meeres zu verwandeln und Theater in seiner uralten Tradition wieder zu beleben.
regie | dramaturgie

nach oben

Bridge Markland: ratten im schatten der popmusik
24.06.2017
Im Rahmen vom Kunstfestival 48 STUNDEN NEUKÖLLN hat Bridge Marklands neuste Arbeit ihre Hörspiel-Premiere. Und das ist erst der Auftakt, denn im Herbst folgt die Inszenierung zur Toncollage!
textkürzung

nach oben

Maria Mägdefrau: 60jähriges Bühnenjubiläum
10.06.2017
Im Programm der BrotfabrikBühne bildet diese Jubiläumsaufführung ein besonderes Highlight innerhalb des Kindertheater-Programms. Heute Abend feiert die Berliner Schauspielerin Maria Mägdefrau mit "Der Kleine Prinz" ihr 60jähriges Bühnenjubiläum, nicht nur wegen dieses Jubiläums ein besonderer Abend.
brotfabrik bühne

nach oben

Architektur des Konsums
15.-20.05.2017
In Zusammenarbeit mit Theater ohne Probe entstand eine Performance-Lecture-Reihe mit Fachleuten zu Themen des Konsums. Die Programmwoche wurde erweitert durch Gastspiele sowohl für Kinder, als auch einer perfromativen Intervention im Stadtraum.
Kurator | brotfabrik bühne

nach oben

Tag der offenen Tür
14.05.2017
Pogramm auf Bühne und Probebühne inklusive Theateraufführungen für alle Altersstufen, Blicke hinter die Kulissen, Workshops und Theaterlaboren bieten die Gelegenheit nicht nur die Arbeit an der Brotfabrik Bühne kennen zu lernen, sondern auch die weiteren Bereiche des Kulturzentrum zu erleben.
brotfabrik bühne

nach oben

Vom Fischer und seiner Frau
08.05.2017
Heute hat unsere Vorprobenwoche für die Inszenierung des bekannten Märchens begonnen, die Hauptprobenphase wird im August und September liegen. Dann gibt es mehr Infos!
regie | produktion

nach oben

ein revolutionärer Kneipeabend
01.05.2017
Ein drittes Mal bin ich bei dem Projekt meines leitenden Technikers als besserwissender Dramaturg live mit auf der Bühne. Ein theatraler Kneipenabend auf der Bühne, die etwas andere Theater-Kneipen-Talk-Show.
beratender live dramaturg | brotfabrik bühne

nach oben

Moby Dick
28.04.2017
Konzeptionsprobe für MOBY DICK, den Literaturklassiker von Herman Melville. Ab Mai beginnen unserer Proben für die Thüringer Wandertheater-Tournee im Juli. Das Besondere: Obwohl der Roman über tausend Seiten hat arbeiten wir nur mit einem Schauspieler, einem Musiker und einer Artistin! Ich freue mich, erneut zusammen mit Stefan Kreissig die Regie zu machen.
regie | dramaturgie

nach oben

4. Berliner Impro Marathon
22.04.2017
Das größte Eintagesfestival der spontanen Künste mit über 20 beteiligten Berliner Gruppen aus der Impro-Szene kommen in der Brotfabrik zusammen, um auf bis zu 4 Bühnen zeitgleich 10 Stunden lang non-stop durchzuspielen.
dramaturgie | produktionsleitung | brotfabrik bühne

nach oben

In der Strafkolonie
04.05.2017
Franz Kafkas Kurzgeschichte über Recht und Unrecht und die dünne Schicht dessen, was wir Zivilisation nennen, bringt Jens Heuwinkel als ein Ein-Frau-Monolog mit Stefanie Steffen auf die Theaterbühne. Heute ist die Premiere!
dramaturgische mitarbeit | brotfabrik bühne

nach oben

24h Theater Berlin
24.-25.03.2017
Kaum mehr wegzudenken aus der freien Szene, erschafft sich das 24h Theater Berlin seit 2012 jedes Mal neu! Theaterkünstler aus allen Bereichen treffen hier aufeinander, um innerhalb von 24 Stunden vier Kurzdramen mit allem, was dazu gehört, entstehen zu lassen. Einmalig dabei ist, von Anfang an kann das Publikum dabei sein, ob im Theater oder im Netz, und miterleben wie aus Schlagzeilen tagesaktuelles Theater entsteht.
dramaturgie | produktionsleitung | brotfabrik bühne

nach oben

Schauspielschule Charlottenburg
08.02.-28.06.2017
Ein neues Semester beginnt und ich unterrichte wieder das 4. Semester der Schauspielschule Charlottenburg im Bereich Theatergeschichte & -theorie rund um die Freie Szene. Neben der Geschichte und der gegenwärtigen Situation, ihrer Arbeitsweisen und Ästhetiken, der Organisationsformen und der Fördermöglichkeiten der Freien Szene gibt es dieses Semester erstmals auch ein Blockseminar, in dem die Schüler modellhaft eigene Projektanträge entwicklen werden.
dozent

nach oben

impressum